Ein Blog entsteht - Teil 2 - Das erste Design

04 November 2013

Nachdem wir im letzten Post über den perfekten Blognamen geredet haben, geht es nun um das erste Blogdesign und was man dabei beachten sollte.


Wenn man bei Blogger einen neuen Blog erstellen möchte, dann landet man unweigerlich hier:

An dieser Stelle empfehle ich die "Einfach"-Vorlage (englisch: "Simple") auszuwählen.
Die "Simple"-Vorlage bietet eine Menge an Vorteilen gegenüber anderen Vorlagen. Sie ist, wie der Name schon sagt, einfach, schlicht und im späteren Vorlagendesigner prima an die eigenen Wünsche anpassbar. 
Das Beste an "Simple" ist allerdings, dass es eine Vielzahl an Tutorials zu diesem Template gibt. Seiten wie CopyPasteLove bieten euch Tutorials zu "Simple" in deutscher Sprache. 

Selbst wenn ihr nicht zu "Simple" greift, lässt sich generell sagen:
  • Kopfteil, Haupteil, Sidebar und Fußzeile sollten vorhanden sein.
  • Die Farben sollten hell, freundlich und aufeinander abgestimmt sein. Verwendet viel weiß und hellgrau und lasst immer etwas "weiß" zwischen Elementen.
  • "ShabbyBlogs" waren gestern, heute ist weniger mehr! Der Blog sollte nicht unnötig mit Bildchen zu gemüllt werden. Beschränkt die Bilder lieber auf eure Posts. Blinkendes ist oftmals störend und ablenkend. 
  • Seid individuell! Holt euch Ideen von anderen Blogs, aber verleiht allem eure individuelle Note.
  • Denkt an eure Leser! Versucht stets Neues aus Sicht euer Leser zu sehen, um Dinge einfacher zu gestalten.
Dies war meine kleine Zusammenfassung zum Thema: Erstes Blogdesign.
Hier geht's zum dritten Teil: Die Schrift

2 Kommentare

  1. Ganz ganz klasse gemacht und mit viel Sorgfalt, gerne gelesen!
    Glg von Monika*

    AntwortenLöschen