Einblick in mein Wohnzimmer + DIY

30 Oktober 2015

So ein Mist! Ich habe zu lange gewartet. Jetzt ist er nicht mehr da.
Okay, ich erklär mal, warum ich mich gerade über mich selbst ärgere.
Also ich habe ja in meinem letzten Post von den Sputnik-Kronleuchtern geschwärmt. Mittlerweile habe ich tatsächlich meinen eigenen in gold zu Hause hängen. Erworben habe ich ihn über Otto.de, doch leider scheint er nicht mehr da zu sein. Schade.
Er hat auch gerade mal 80€ gekostet, was wirklich ein super Schnäppchen ist! Ürsprünglich war er silber, doch mit ein wenig (bronze-)goldener Sprühfarbe aus der Dose hat er sich blitzschnell in mein Lieblingsstück verwandelt. Er fällt etwas kleiner aus, als die ganzen Inspirationsleuchter, da mein Wohnzimmer aber auch recht klein ist, passt er so wie er ist.
Entschuldigt bitte, die schlechte Bildqualität. Das Bild habe ich mit meinem Smartphone bei nicht optimalen Lichtverhältnissen aufgenommen.


Unser aller Lieblingsstück ist unser neuer Sessel von Ikea, da er so super bequem ist.
Letzte Woche haben wir bei Ikea richtig zugeschlagen. Bei der aktuellen 0%-Finanzierungsaktion konnten wir nicht anders. Neben dem 'Strandmon'-Sessel, den weissen 'Vittsjö'-Regalen und der tollen 'Blaregn'-Kuscheldecke, haben wir uns noch das 'Stockholm'-Sofa geholt. Nee, das ist nicht das im Bild. Das richtige Sofa kommt erst in drei Wochen. Solange steht noch das alte Kunstledersofa. Das absolute Style-Objekt ist, meiner Meinung nach, der Couchtisch. Diesen haben wir vor einigen Wochen über Ebay-Kleinanzeigen für 30€ erworben. Der Tisch ist ca. 50 Jahre alt und somit ein echtes Vintageteil. Ja, ich weiss ein bisschen Deko könnte ihm nicht schaden. Ich bin noch nicht so super im Dekorieren, aber ich lese momentan viele Einrichtungsblogs und versuche mir so Ideen und Wissen anzueignen. Ich hoffe euch gefällt's. Und wie gesagt, mein 'Stil' - soweit man es als solches bereits bezeichnen kann - ist etwas anders...

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen